Frontal_01_mit_wasser

Haus F | in Planung | 2015-2016 | 3411 Klosterneuburg.

In Klosterneuburg ist auf einem Eckgrundstück ein Einfamilienhaus für eine fünfköpfige Familie geplant. Dabei wird auf eine barrierefreie Gestaltung des Erdgeschoßes mit Sanitär- und Schlafräumen auf einer Ebene mit dem Wohnbereich geachtet.

Das Niedrigstenergiehaus ist in Holzmassivbauweise geplant. Zellulosefaserdämmung und eine hinterlüftete Lärchenfassade bilden die ökologische Hülle des Hauses.

Der Sonnenschutz über der nach Süden orientierten Terrasse wird durch horizontale Holzlamellen gebildet. Dabei löst sich die Lärchenfassade konzeptionell von der darunterliegenden Dämmebene ab. Die freigelegten Fassadenflächen werden mit einem mineralischen Putz versehen.

Nach Nord-Osten wird die Hausecke im Obergeschoß über eine großzügige Verglasung aufgelöst. Diese gibt den Blick in die im Norden gelegenen Weinberge Klosterneuburgs frei.

Grundriss KG

Grundriss EG

Grundriss OG

Schnitt