Scheune

Inspiration Archetypus

Haus K | in Bau | 2015-2017 | 2011 Oberhautzental.

 

Auf einem Grundstück in leichter Hanglage am Ortsrand wird ein Neubau errichtet.
Das Haus wird in Holzbauweise ausgeführt, das Material wird dabei nach Innen und Außen sichtbar gemacht. Die Architektur orientiert sich an der für das Landschaftsbild typischen Scheune und greift Proportionen und Materialität davon auf. Der Innenraum wird loftartig nur durch eine L-förmige Sichtbetonwand gegliedert, dahinter befindet sich das Bad und die Schlafeinheit. Der Sichtbeton wird als Kontrast zu den in Weißtanne ausformulierten Wandoberflächen eingesetzt. Als Boden wird ein flügelgeglätteter Estrich eingesetzt.

Eine überdachte, leicht auskragende Terrasse bildet den Übergang in den nach Süden abfallenden Garten. Die Innenleibung der auskragenden Vordachkonstruktion wird kontrastierend mit vorgekohlten Lärchenbrettern ausgekleidet.